Artikel

Wofür brauche ich eine Arbeitslosenkasse?

Wenn Sie arbeitslos werden, haben Sie immer mit zwei Stellen zu tun: einerseits mit dem RAV bzw. Gemeindeamt, das ist fix, hier haben Sie keine Wahl. Andererseits mit der Arbeitslosenkasse (ALK). Hier haben Sie tatsächlich die Auswahl.

Die Arbeitslosenkasse

  • ist die Stelle, die im Namen des SECO Ihr Recht auf Arbeitslosengeld ermittelt und die Höhe Ihrer Taggelder und die Dauer Ihres Anspruchs berechnet.
  •  zahlt die Taggelder auch aus. Die Kasse ist die eigentliche Zahlstelle der Arbeitslosenversicherung.
  • zahlt ausserdem die Gelder für arbeitsmarktliche Massnahmen aus, z.B. Kurskosten oder Einarbeitungszuschüsse.
  • beantwortet Ihnen alle Fragen bezüglich Umfang und Art von Geldleistungen der Arbeitslosenversicherung.
  • unterstützt Sie bei einem Streit mit dem Arbeitgeber, bei der Schlichtungsbehörde oder sogar vor Gericht.

Innerhalb des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes sind syndicom und Unia die einzigen Gewerkschaften, die eine eigene Arbeitslosenkasse führen. Dank den gewerkschaftlichen Arbeitslosenkassen können die Gewerkschaften bei der Gestaltung der Arbeitslosenversicherung ihren Einfluss geltend machen. Wir empfehlen Ihnen daher, die Arbeitslosenkasse syndicom zu wählen. Eine Mitgliedschaft in der Gewerkschaft ist keine Voraussetzung. Siehe auch: *Welche Arbeitslosenkasse ist für mich zuständig?

Informiert bleiben

Persönlich, rasch und direkt

Sie wollen wissen, wofür wir uns engagieren? Abonnieren Sie unseren Newsletter! Bei persönlichen Anliegen helfen Ihnen unsere RegionalsekretärInnen gerne weiter.

syndicom in deiner Nähe

In den Regionalsekretariaten findest du kompetente Beratung & Unterstützung

Newsletter abonnieren